#sba2016: Der Fragebogen und erste Antworten

fragebogen

Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurden 108 Blogs nominiert: für die „Seppo Blog-Auszeichnung“ 2016! Unzählige Nominierte schmücken sich mit dem SBA2016-Button, den sie zurecht mit Stolz tragen (siehe ganz unten!). Was als Scherz begann, wird als solcher unter unerwartet großer Aufmerksamkeit weitergeführt. Der Druck, der auf der Jury lastet, ist unerträglich, dem kann nicht einmal ich gerecht werden! Noch bis zum 31. März dieses Jahres könnt Ihr weitere Blogs nominieren – und zwar hier oder in den Kommentaren unter diesem Artikel!


Ruhm und Ehre sind zwei Dinge, die man sich verdienen muss. Und vor allem zwei Dinge, die die SBA 2016 garantiert. Ich selber – in diesem Jahr wegen zu großer Nähe zur Jury nicht nominiert – bin Träger der Auszeichnung aus dem vergangenen Jahr. Mein Leben hat sich seitdem massiv verändert: Mein Freundeskreis hat sich erweitert, Menschen, die mich zuvor nicht einmal ansahen, wollten von meinem Ruhm profitieren. Und als Gutmensch ließ ich dieses zu, ließ mich ausnutzen von den falschen Freunden, die das seppolog stets belächelt hatten, dann aber eines Besseren belehrt wurden.

Und dann sind da die vielen Angebote von Frauen. „Schlaf‘ mit mir! Tacker‘ mich an die Wand“, hörte ich bislang selten in meinem Leben, inzwischen zu oft. Kein noch so potenter Mann, wie ich es einer bin, kann dieser Fülle von Anfragen nachkommen. Billiger, schneller Sex: ein Preis, den man zahlt, gewinnt man die „Seppo Blog-Auszeichnung“ 2016.

Das seppolog traf am zurückliegenden Wochenende Miguel, einen Blogger aus Bloghausen in der niedersächsischen Pfalz. Miguel ist nominiert und hat sein Leben seitdem umgekrempelt: Alle Zeichen bei ihm stehen auf Sieg.


Miguel, wenn man dich nun trifft, sticht einem als erstes deine Tätowierung ins Auge. Du hast dir das Logo der SBA 2016 auf die Stirn tätowiert. Manch einer würde sagen, das sei übertrieben, die Auszeichnung ohnehin nur ein durchschaubarer Scherz eines größenwahnsinnigen Selbstdarstellers, der jeglichen Bezug zur Realität verloren hat.

Soweit stimmt das auch. Wenn man die Realitäten nicht mehr akzeptieren kann, weil sie möglicherweise mit leicht ungünstigen Umständen einhergeht, dann bleibt nur noch die Flucht in eine Scheinwelt. Und da treffen wir uns nun.

Du hast deinen Job aufgegeben, um dich verstärkt um deinen Blog „miguellog“ kümmern zu können.

Korrekt. Während andere ihre Blogs für Google optimieren, optimiere ich es für die SBA 2016. Ich habe mir genau angesehen, mit welcher Strategie der Vorjahresgewinner als Sieger hervorging.

Es wird gemunkelt, der Vorjahresgewinner sei einzig Nominierter gewesen und zeitgleich auch die Jury.

Ja, also wer da jetzt Böses unterstellen will, der kann das natürlich auch tun. Aber ich glaube dennoch an eine faire Vergabe der Auszeichnung. In diesem Jahr. Darum ist mein Blog inhaltlich schwer an das seppolog angelehnt.

Den Eindruck hatte ich auch. Du schreibst nur über dich, bist dein eigenes Zentrum der Welt und kommst irgendwie immer gut weg in deinen Artikeln. Wie viel hat das mit der Wirklichkeit zu tun?

Es ist eine Eins-zu-eins-Kopie der Wirklichkeit. Ich halte mich nicht nur für toll, ich bin es sogar. Und darum gewinne ich die SBA 2016.


Doch vor dem Sieg steht die Beantwortung des SBA-Fragebogens, der hier offiziell veröffentlicht wird. Die Fragen wurden in der Facebook-Gruppe „Ich blogge – wer liest?!“ gesammelt und sollen sich von den Tod bringend langweiligen Fragen wie „Warum bloggst du?“ abheben. Vielen Dank für Eure zahlreichen Vorschläge, verzeiht meine Selektion.

Mit dem Fragebogen wird auch eine erste Auslese getroffen, denn ich gehe nicht davon aus, dass jeder der Nominierten mitmachen wird. Des Weiteren gehört zu den Teilnahmebedingungen für Runde 2, dass dieser Fragebogen beantwortet auch im jeweiligen Blog veröffentlicht wird, und zwar so, dass ich, die Jury, Wind davon bekomme. Kontaktiert mich also gerne via E-Mail oder Facebook, wenn ihr die Fragen beantwortet habt. Und Ihr habt Zeit – bis zum 15.08.16.

Und nun wurde auch ich gebeten, die Fragen zu beantworten, was ich in naher Zukunft auch tun werde.

Die ersten beantworteten Fragebögen sind hier unter dem Artikel verlinkt!


  1. Was haben Seppo und Du gemeinsam? (Dani Wolf)
  2. Wieso hättest Du die SBA nicht verdient? (ebd.)
  3. Eine Woche lang keine (soziale) Technik: kein Handy, kein Facebook, kein Blog – nichts. Was würde das mit Dir machen? (FranCesca Bommer)
  4. Was inspiriert Dich für Deine Themen? (ebd.)
  5. Wer hat Dir das Hirn so manipuliert, dass Du bei so einem Wettbewerb teilnimmst? (Angel Mohli)
  6. Wer sollte Deinen Blog besser nicht lesen? (Sarah Katt)
  7. Auf einer Skala von eins bis zehn: Was isst Du am liebsten? (Manuel Höttges)
  8. Welchen Titel hatte Dein erster Blog-Eintrag, welchen wird Dein letzter haben? (Marc Kipfer)
  9. Was frühstückst Du? (Alex La Famee)
  10. Katze oder Hund? (Rita Raptakis)
  11. Hast Du sonst niemanden, dem Du das alles erzählen könntest? (Martina Mai)
  12. Wer liest Dich überhaupt (Ebony June)
  13. Was müsste geschehen, dass Du mit dem Bloggen aufhörst? (Sabienes Shelm)
  14. Welche Eigenschaft an einem Menschen schätzt Du am meisten? (Thomas Peter)
  15. Was ist Deine beste Eigenschaft? (ebd.)
  16. Was ist Dein größter Fehler? (ebd.)
  17. Wie, denkst Du, sehen Dich die anderen Menschen? (ebd.)
  18. Was würdest Du niemals in einem Blog posten? (ebd.)
  19. Glaubst Du neben Seppos Blog noch an andere Wunder? (Annick N. Seiwert)
  20. Wenn Du einen Gegenstand in eine Zeitkapsel tun könntest, welche erst in 100 Jahren geöffnet werden würde, welcher Gegenstand wäre das? (HeyChiu Pang)
  21. Was bedeutet Schreiben für Dich, was macht es mit Dir? (Seppo)
  22. Wie kriegst Du Seppo ins Bett? (ebd.)
  23. Was macht Mannsein für dich aus, was Frausein? (ebd.)
  24. Was bedeutet das Konzept der ewigen Liebe für Dich? Ist es möglich? Wünschenswert? (ebd.)
  25. Warum sind 28 Fragen zuviel? (ebd.)
  26. Blogger seien Selbstdarsteller, heißt es oft. Warum stimmt das – und ist das schlimm? (ebd.)
  27. Warum machst Du bei dieser Nummer mit? (ebd.)
  28. Wie löst Du zwischenmenschliche Konflikte? Offensiv, defensiv oder gar nicht? (ebd.)

Und nun sind wir alle sehr gebannt ob der Antworten, die da hoffentlich kommen werden. Denn es geht ja nicht um irgend eine belanglose Auszeichnung, die cainerley Folgen für den Sieger hat, sondern es geht um eine belanglose Auszeichnung, die cainerley Folgen für den Sieger hat!


 

SBA - nominiert!


In der Kürze liegt die Würze

Onkobitch

Mein Fernstudium an der UniHagen

Starlit Sky Thoughts

Spieltriebe

Izzie Stark

Glucke und So

The Voice of Crete

Fashion-Library

Das Dampfen und ich

Alles über Handarbeit

Lovelyliciousme

Healthangolddotcom

Janaludolf

Das Tagebuch

Frauensenf

Lujonija

New Woman in the Blog

Nordseeverliebt

Sphilo

ArZu

Der wahre Super Nanny Blog

WhooWhispers

Unterwegs mit Dröppel

Glück und so

Die Wahrheit

MyFlea.de

Criticalpixie (I) (II) (III)

Lillity

Der Schreibplanet

Thomas‘ Colorful Blog

Blog An|na

Sweet Sixty

Entspannung bei Stress

Miriam und Eva unterwegs

Vita Caroli

Lady Musja

Ikindalikemusic

Neulich in der Hafenstraße …

Frau Sabienes sagt:

MyTravelEmotion

Der Neue Stefan

Der Zeigefinger

Tussiversum

TIEFENSUCHE


Bleibt auf dem Laufenden über die SBA 2016 – am besten hier:

ichbloggewerliestneu2

 

71 comments

  1. Ich hab noch ganz viel Tackerklammern. Und manchmal so devote Neigungen- mehr wie dominante.
    Bei Sieg kann der Satz ja auch andersrum,ich mein halt andersrum,
    also beantworte ich jetzt den Fragebogen.

    1. Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    2.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    3.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    4.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    5.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    6.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    8.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    9.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    10.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    11.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    12.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    13.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    14.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    15.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    16.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    17.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    18.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    19.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    20.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    21.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    22.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    23.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    24.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    25.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    26.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    27.Schlaf mit mir! Tacker mich an die Wand
    28. Da fällt mirjetzt nichts dazu ein

    Gefällt 8 Personen

  2. Gute Idee…

    … aber ich muss eben «voll aus dem Mittelalter» antworten. Also aus der Perspektive von 1247.

    Das ist meine Blogger-Rolle.

    Wenn Du das möchtest?…

    Ich würde aber schon auf Deutsch und nicht in Lateinisch antworten.

    Obwohl… nein, auf Deutsch.

    Gruss

    C.P.

    Gefällt 2 Personen

      • Nun dennk, ich darf Dich doch „Josephus“ nennen… Auch „kein Ding“ will Weile haben: Ab April bin ich auf Deutschland-Tour… und dann wird die Zeit knapp. Also: gleich oder gar nicht. Daher: Kann man den Fragebogen „runterladen“… da muss ich ja erst mal „in der Zukunft“ nachfragen, wie man das genau macht. Und der „Fragebogen“: In „welcher Kanzlei kann man diese Urkunde einsehen?“… (vulgo: „wo?“). Oder wäre er gar mit dem gleich, den ich in Deinen Aufzeichnungen finde? Ich müsste also eine Kopie anfertigen…

        Gefällt mir

  3. Also, das SBA-Logo suche ich auch schon verzweifelt. „Ganz unten“ stehen bei mir „Schlagwörter“, geschätzte 70 an der Zahl, ein Logo suche ich aber vergeblich.

    Das kann auch an mir liegen, heute ist schließlich Montag, auf zerebraler Ebene befinde ich mich da eher im Sparflamme-Modus.

    Oder es liegt am Rechner, an dem ich gerade sitze. Nachher nochmal von zu Hause probieren…

    Gefällt 2 Personen

  4. Blogmarketing auf ganz hohem Niveau. Man muss echt nur ein bisschen (natürlich positiv!) durch sein, eine wundervolle Lebensfreude an den Tag legen und eine wundervolle Community haben und aufbauen, so wie du Seppo. Ich find es sau geil und möchte mich hiermit selber nominieren. Alles Liebe für alle und gutes Karma für immer, Laura

    Gefällt 2 Personen

Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s