#sba2016 – Die Seppo Blog-Auszeichnung 2016 – Runde 2

SBA Runde 2

Mit dem gestrigen Tage endete die Nominierungsfrist zur „Seppo Blog-Auszeichnung“ 2016! 112 Blogs sind damit in Runde zwei. Eine vollständige Auflistung findet Ihr unter diesem Text!

Nicht wenige der Nominierten haben bislang an Runde zwei teilgenommen, die die Beantwortung der 28 Fragen dieses Fragebogens voraussetzt, der im jeweiligen Blog veröffentlicht werden muss. Auch jene Blogger, die sich den Fragen bereits gestellt haben, sind noch weiter unten aufgelistet! Wer sich in der Auflistung vermisst, sollte sich bei mir melden über einen der folgenden Wege:

E-Mail

Facebook

Telefon

Die Beantwortung der Fragen muss bis zum Ende der zweiten Runde, am 15.08.16, erfolgt sein. Auch was diese Frist angeht, habe ich mir vorgenommen, knallhart zu sein, was mir Schmerzen verursacht, die ich aber therapiere.

Die „Seppo Blog-Auszeichnung“ 2016 ist Ausgeburt eines Scherzes, die mir plötzlich mehr Arbeit bescherte, als ich erwartet hatte, da ich davon ausging, dass vielleicht drei Blogs überhaupt mitmachen. Doch viele erkannten, dass die SBA keine unbedingt ungeeignete Angelegenheit ist, um seinem Blog etwas Bekanntheit zu verschaffen, wie andere sich nur Erleichterung schaffen. Übrigens, auch wenn mir klar ist, dass es noch immer Facebook-Verweigerer samt guter Argumente dafür gibt, weise ich auf die Blogger-Gruppe „Ich blogge – Wer liest?!“ hin mit ihren inzwischen mehr als 500 Mitgliedern, die ebenfalls das unerwartet erfolgreiche Ergebnis eines Scherzes ist. Ich sollte mit diesen Scherzen etwas haushalten. Nebenbei: Unsere Gruppe sucht noch händeringend nach Mitgliedern, die uns weitere günstige Kredite anbieten.

Ich freue mich über Eure rege Teilnahme an Gruppe und SBA und bedanke mich in der gebotenen Demut.

Und noch mehr wundert mich, dass sich die Negativkritik, die ich durchaus einkalkuliert hatte und die ja nicht unberechtigt ist, sich in sehr engen Grenzen hielt. Das spricht doch sehr für Euch.

Neben dem Zwang, die Fristen streng einzuhalten und weiterhin eintrudelnde Nominierungen nicht mehr zuzulassen, was bereits heute der Fall war, weise ich auch schon einmal darauf hin, dass am Ende nur ein Blog gewinnen wird. Und es wird nicht meiner sein, da ich leider die Nominierungsfrist verpasst habe.

Den 111 Verlierern sage ich jetzt nicht, dass auch sie Gewinner sein werden, denn sie werden Verlierer sein. Auf ganzer Linie. Ich werde es nicht schönreden. Und es gilt auch nicht „Dabeisein ist alles“, denn Teilnehmer eines Krieges streben ja auch den unbedingten Sieg an und sagen am Ende nicht, wenn sie verloren haben, „Achja, immerhin waren wir dabei und sind die Sieger der Herzen“. Die SBA ist also nichts anderes als ein Krieg unter Bloggern, ich appelliere hier also an Euren Kampfgeist.

Besonders gefreut haben mich die zahlreichen Bestechungsversuche. Auf verschiedenen Wegen erreichten mich Angebote, bei denen ich mitunter schwach werden könnte. Damit also gerne weiter machen! Was mich irritiert ist die übersichtliche Anzahl (null) derer, die körperliche Dienste mir andienen, damit sie die SBA 2016 gewinnen. Wäre das denn ein zu hoher Preis?! Muss ich Euch denn mit der Nase darauf stoßen?!

hey seppo! ich find deinen blog voll super :))) wie wäre es, wenn ich den award gewinne und wir dann gemeinsam ein projekt starten und groß rauskommen? wenn ich gewinne, kann ich auch durchaus etwas geld springen lassen!

hallo herr flotho! ich bin eine frau mit finanzen und könnte ihnen bei gewinn des seppo blog awards einen günstigen kredit über 5.000 euro vermitteln!

ich finde deine auszeichnung hirnverbrannt und würde das für mich behalten, wenn ich sie gewinne!

Das sind nur drei Beispiele. Und zu diesen stelle ich fest: Es ist eine „Auszeichnung“. Es ist kein „award“. Die Benutzung des englischen Begriffes für einen gebräuchlichen deutschen in diesem Zusammenhang wird ab sofort mit Disqualifikation geahndet 😉 Wie kaputt sind wir im Gebrauch unserer doch so klangvollen Muttersprache, dass wir krampfhaft von „award“ sprechen müssen?! Ist unser aller Penis so klein, dass wir ihn durch den massiven Gebrauch von Anglizismen kompensieren müssen? Schickt mir dazu gerne Beweisfotos.

Doch vorab die berechtigte Frage, wie es weitergeht mit der SBA2016. Ich habe keine Ahnung. Ich sag, wie’s ist. Aber ich habe ja noch bis Mitte August Zeit, mir eine Aufgabe für Runde drei auszudenken. Und auch da bin ich gerne auf Eure Mithilfe angewiesen. Was sind Eure Vorschläge für ein Vorgehen mit den Kandidaten, die also dann bis zum 15.08. den Fragebogen beantwortet veröffentlicht haben? Die schönsten Bestechungsversuche, vielleicht? Oder einen Schönheitswettbewerb, um ein bisschen Oberflächlichkeit in die Nummer reinzubringen? Ich bin offen für Eure Ideen. Sogar angewiesen auf diese.

Miguel, ein Teilnehmer an der SBA2016 hat mir geschrieben. Darüber, wie sich sein Leben verändert hat, seit er sich mit dem SBA-„Aufkleber“ schmückt, was mich übrigens nicht wenige von Euch tun, ein Umstand, der mich demütig erstarren lässt. Auch dafür also ein Danke. Nun, Miguels Leben steht seither auf einem Kopf, ich zitiere aus seinem Blog:

Neuer Lebensmut

Liebe Follower, eigentlich wollte ich heute gar nichts in meinem Abnehm-Blog schreiben, denn der Fress-Anfall vom Wochenende hat mich weit zurückgeworfen, ich bin wieder bei 56 Kilogramm angekommen. Besser hätte also nicht die Nachricht sein können, die mich heute Morgen erreichte: Ich bin nominiert für den Seppo Blog Award 2016. Was das ist? Das weiß niemand so genau. Seinen Ursprung hat der Award bei einem Blogger namens Seppo, der sich selber offenbar ziemlich toll findet. Denn in seinem Seppoblog schreibt er ausschließlich über sich selbst, bringt andere Personen nur ins Spiel, wenn er dadurch besser dasteht. Als Hobbypsychologe, der ich auch bin, würde ich sagen, dass er schizophren und überhaupt gestörten Geistes ist. Sein kläglicher Versuch, den Narzissmus, der sovielen Bloggern eigen sein muss, unter dem Deckmantel von Selbstironie zu verstecken, ist durchschaubare Fassade. Ich kann nur annehmen, dass es sich bei Seppo um eine ganz arme Wurst handelt, der sich Figuren ausdenken muss, da er vermutlich über keinerlei soziale Kontakte verfügt. Ich meine, als ob er seit elf Jahren mit derselben Frau zusammen ist! Die er auch noch despektierlich „Mitbewohnerin“ nennt! Ich empfinde nur Mitleid mit ihm und wünsche ihm alles gute auf seinem vermutlich nur noch kurzen Lebensweg.

Miguel ist nun freilich disqualifiziert, da er „award“ gesagt hat. Aber immerhin hatte er ein paar schöne Tage. Danke, Miguel, für Deine Teilnahme. Und es wäre doch schade, wenn Du Dich in die Reihe der fiktiven Figuren bereits eingereiht hast. Ich bin sicher, irgendwo gibt es Dich.

Lieber Seppo, es wäre mir eine Ehre, eine Deiner fiktiven Figuren zu sein. Doch allen diesen ist eines gemein: Sie sind stereotyp und beten Dich an. Davon möchte ich mich abgrenzen und auf meine vielfältige Persönlichkeit hinweisen.

Danke, Miguel, für Deine schnelle Reaktion. Mitunter lasse ich fiktive Personen im seppolog einen bitteren Tod sterben. Wenn Du also gleich Dein Haus verlässt, wundere Dich nicht über Dein unerwartetes Ableben durch herabstürzenden Betonmischer.

Pardon, aber ich habe wahnsinnig schlecht geschlafen vergangene Nacht und lasse es an Miguel aus, der nun wirklich nichts dafür kann.

Freuen wir uns auf weitere Runden der SBA2016 und nehmen wir das Ganze vor allem eines nicht: zu ernst! Ich bedanke mich jetzt schon für die weitere Teilnahme!

 

Dieses sind die 112 Nominierten!

Healthandgoldcom

Myflea.de

Janaludolf

Frau Sabienes sagt:

Fashion-Library by Sarah

Dampfbloque

Lujonija

Zombiac

Glucke und So

In der Kürze liegt die Würze

Ich bin schwerhörig, na und?

Lillity

Dental-Food.de

Andre37komma5

Seelenfunkeln

Gedankenpotpourri

Camp Hammock

Neulich in der Hafenstraße …

Wortinfarkt

Weonlandia

Rund ums Leben

ArZu

Deine Lokalitaet

Criticalpixie

Svellby.de

Campofant – Auszeit, Leben im Wohnmobil

Lady Musja

Lovelyliciousme

Run\Eva\Run

Das Dampfen und ich

Alles über Handarbeit

Die Wahrheit

Mein Fernstudium an der FernUni in Hagen

CREATIVERUS HANDWERK

SHOPGIRL71

Nicole Inez – Deine PsychoLogin

Giftige Blonde

Reisswolfblog

Gigeonline

Trailrunnersdog.de

REISETIPPS RUND UM ANDALUSIEN

Sandkuchen-Geschichten

Nieselpriem

Photourgraphie

Alltagswunderkiste

Keks und Koriander

Der neue Stefan

Nähmäuschen

Fräulein Briest Bloggt …

Fräulein Bird

Ikindailikemusic

Koelnerzeilen

Jimmy Novakin

Mariane B.

Im Schatten der Tribühne

Das Tagebuch

Time-Foodblog

Nia lebt

Starsky Thoughts

GygyBlog

Aaaaaargh

Superyachtblog

Spieltriebe

Miriam und Eva unterwegs

Reading Parrot

Sweet Sixty

Der Schreibplanet

Selbermachladen

Aus Versehen

Thomas‘ Colorful Blog

Der wahre Super Nanny Blog

Matemitwodka

Die gute Nachricht für Südtirol

Lifestyle Blog für Familien

LauraLean’s Kitchen

Tiefensuche

Thevoiceofcrete

Curiouslifestories

Unterwegs mit Dröppel

Clarabim

Der Zeigefinger

Travelstory.ch

Anna Borisovna

Mein Name Sei MAMA

www.travelastic.de

Auszeitnomaden

Nordseeverliebt

Heimathafen Chemocookie

Black Stuff // Formel 1 Blog

Zimmer 4

Vanys kleine Backstube

Karmic Teaching by Richard J. Palfalvi

Weltbürger

Izzie Stark

Patricks Welt

How to be Papa

Onkobitch

Metterschling und Maulfwurfn

Karinhold

Wokeuphappy

MyTravelEmotion

Hippi 4 Life

Sphilo

WhooWhispers

Frauensenf

Blog An|na

Glück und so

Placeless

Maunzendemaus

My ALS-Blog

Vita Caroli

Karo-Tina Aldente

 

Diese Blogs haben sich dem Fragebogen bereits gestellt

In der Kürze liegt die Würze

Onkobitch

Mein Fernstudium an der UniHagen

Starlit Sky Thoughts

Spieltriebe

Izzie Stark

Glucke und So

The Voice of Crete

Fashion-Library

Das Dampfen und ich

Alles über Handarbeit

Lovelyliciousme

Healthangolddotcom

Janaludolf

Das Tagebuch

Frauensenf

Lujonija

New Woman in the Blog

Nordseeverliebt

Sphilo

ArZu

Der wahre Super Nanny Blog

WhooWhispers (I) (II)

Unterwegs mit Dröppel

Glück und so

Die Wahrheit

MyFlea.de

Criticalpixie (I) (II) (III)

Lillity

Der Schreibplanet

Thomas‘ Colorful Blog

Blog An|na

Sweet Sixty

Entspannung bei Stress

Miriam und Eva unterwegs

Vita Caroli

Lady Musja

Ikindalikemusic

Neulich in der Hafenstraße …

Frau Sabienes sagt:

MyTravelEmotion

Der Neue Stefan

Der Zeigefinger

Tussiversum

Koelnerzeilen

Frau Argh

Mein Name sei Mama

KARO-TINA ALDENTE (I) (II) (III) (IV)

Nia lebt

PLACELESS

Dampfbloque

TIEFENSUCHE

PHOTOURGRAPHIE

REISSWOLFBLOG


Auf dem aktuellen Stand über die #sba2016 bleibt Ihr hier im Blog oder auch in der Facebook-Gruppe, die für jedermann offen ist:

tisch

26 Kommentare

  1. Mit Bestechungsversuchen kann ich leider nicht dienen…. Ich könnte ja schwarzmagische Rituale initiieren, um die Entwicklung des Wettkampfes zu meinen Gunsten zu beeinflussen… *Muhahaha* Upps, habe ich jetzt laut gedacht?
    Ich…ähm… Ich meine… Ich könnte etwas singen!

    Gefällt 3 Personen

  2. „……., denn Teilnehmer eines Krieges streben ja auch den unbedingten Sieg an und sagen am Ende nicht, wenn sie verloren haben, “Achja, immerhin waren wir dabei und sind die Sieger der Herzen”.

    Oh wie geil, ich hab Tränen gelacht eben.

    Gefällt 1 Person

Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s