Fragenkatalog III – Außenansicht II

Foto am 11.08.15 um 15.25

Ich wurde für die „Liebster Auszeichnung“ nominiert. Die Regeln sehen es vor, dass der Nominierte einige Fragen zu beantworten hat. Mir wurden von zwei Bloggern insgesamt 21 Fragen gestellt, die ich nur ausweichend beantwortet habe. So kam mir die Idee in den Sinn, die Fragen an zwei Menschen aus meinem näheren Umfeld weiterzuleiten. Eine gute Freundin – nicht meine Mitbewohnerin! – hat bereits geantwortet und ich kam einigermaßen gut dabei weg. Wir bleiben befreundet. Härter wird es nun, da mein Nachbar und bester Kumpel, Pavel, mir nun seine Einschätzung meiner Person übermittelt hat, die ich nur unter der Bedingung der ausbleibenden Zensur veröffentlichen darf. Bedenkt, es ist nur eine, seine, Meinung!

1.) Bloggt Seppo überwiegend als Selbstreflexion oder überwiegend um sich anderen mitzuteilen?

Selbstdarstellung. Alles andere würde mich wundern!!!! Er schreibt aber auch gerne. Er sollte mal die Dinge veröffentlichen, die er schon früher geschrieben hat. Er kam mal mit einer Kurzgeschichte groß raus: „Keine Bananen auf Rügen“, war super. Bitte veröffentlichen, Seppo!!

2.) Könnte er sich ein Leben ohne Handy vorstellen?

Ein Phänomen! Anrufen kann man ihn im Grunde nie, weil sein Teil immer auf lautlos ist, mit ’nem Messenger hat man mehr Glück. Er nutzt sein Handy eher für’s Netz.

3.) In welcher Situation war er mal besonders mutig?

Er rennt eher weg. Wobei, es gab mal eine Schlägerei, da stand er mir bei. Auch vor Gericht im Nachgang. Danach lebte er Wochen in Angst wegen seiner Zeugenaussage. Und er hat sich mal wegen mir in eine sehr schlimme Situation gebracht, die ihm Ärger mit der Polizei eingehandelt hat. Lange her.

4.) Welche seiner Eigenschaften magst Du am wenigsten an Seppo?

Als Mann kann man sowas ausblenden. Keine Ahnung. Er kommt immer zu früh zu Verabredungen. Das plant man ein inzwischen. Er bleibt zudem oft nicht ernst, was natürlich nur Show ist. Das weißt Du selbst, Alter!

5.) Welche seiner Eigenschaften magst Du am meisten an Seppo?

Trockener Humor.

6.) Würde er lieber in einer hochmodernen Wohnung leben oder in einem kleinen, alten Haus?

In der Wohnung. Obwohl er ein Haus will. Haus, Hund, Kind und Frau. In der Reihenfolge.

7.) Ist er für einen längeren Stromausfall gerüstet und könnte er eine Woche ohne Elektrizität schaffen?

Wir wohnten mal zusammen, ich veruntreute sein Geld, die Stadtwerke stellten den Strom ab. Er müsste vorbereitet sein.

8.) Achtet er beim Einkauf von Fleisch auf “Bio”? Oder auf artgerecht?

WTF?!

9.) Ist ihm der Unterschied bewusst?

Ich kaufe nicht mit ihm ein. Nur Alkohol. Bio-Wein allerdings kauft er nicht.

10.) Bügeln – lästige Pflicht oder meditative Entspannungsübung für ihn?

Der Typ bügelt. Das ist krank.

11.) Wie ist die Reaktion im “realen” Freundeskreis auf seine Blogaktivitäten?

Er hatte vor zehn Jahren schon einmal einen Blog. Er hat das irgendwie immer gemacht, man kennt es so. Es ist keine Überraschung.

12.) Wie steht seine Familie dazu?

Weiß ich nicht. Wissen die davon?!

13.) Wie viel Zeit in % nimmt seine Blogtätigkeit pro Woche in Anspruch?

Kann ich auch nicht sagen. Aber wenn er über mich schreibt, macht er Druck. Er gibt es mir zum Gegenlesen, er veröffentlicht nichts über andere, wenn sie es nicht gegenlesen. Wie auch bei dieser Geschichte bedrängt er mich, schnell zu machen.

14.) Gibt es Hobbys, über die er im Blog nicht berichtet, wenn ja welche?

Wenn ich das hier sage, wird er es nicht veröffentlichen.

15.) Welches Ereignis könnte ihn aus der Bahn werfen?

Wenn man seine Ordnung stört. Das kanner nich!

16.) Sein schönstes Erlebnis?

Sein Seitensprung mit mir. (Er hat mich gezwungen, das zu schreiben.)

17.) Welche Erfahrungen möchte er in seinem Leben nicht mehr missen?

Sein Seitensprung mit mir. (siehe oben)

18.) Ist er glücklich, so wie sein Leben bisher verläuft?

Was weiß ich! Ich glaube.

19.) Ist er abergläubig?

Schwierig zu sagen, er hat seltsame Verhaltensmuster. Er führt bestimmte Sachen in einer festgelegten Reihenfolge aus und er erwartet Unglück, wenn er die nicht einhält. Er benutzt zuhause laut seiner Freundin immer nur bestimmte Gabeln zum Essen, andere weigert er sich zu benutzen. Das ist wohl auch bei Tassen so.

20.) Glaubt er an die Existenz anderer Wesen aus dem All?

Tut er. Er ist so eines.

21.) Er ist mit seinem Leben zufrieden, weil:

Weil ich sein bester Kumpel bin. War?

Nein, bist! Hatte Schlimmeres erwartet. Damit endet dieses heitere Experiment, das zumindest mir sehr gut gefallen hat. Und morgen erfahren wir, warum ich die „Liebster Auszeichnung“ gewinne!

37 Kommentare

  1. Pfui aus geh wech *nun hab ich wieder die Bilder von Sex und Socken im Kopf! :roll:
    Hättest du das mit den Seitensprüngen nicht weglassen können?!

    Ansonsten eine wirklich gelungene Art mit dem Award umzugehen, sehr amüsant und auch im III-Teil glimpflich *grins.

    Gefällt 1 Person

  2. Frage 16 und Frage 17 gefallen mir am besten. Ein bisschen bi schadet nie…;)
    Du kannst die beiden jetzt wieder losbinden. Ansonsten sehr sympathisches Alien. Die Zwangsneurosen wie bügeln und wegrennen in kritischen Situationen kommen mir vage bekannt vor.
    Stammen wir vom gleichen Planeten?
    Jucken Deine Antennen auch manchmal?
    Gibt es ein Leben nach dem Abendbrot?
    Sinnfrage 42: Sinnlos…
    Danke! Habe herzlich gelacht und finde diese Offenheit geradezu beklemmend herzlich.
    Feine Freunde!
    Einen schönen Abend wünsch ich Dir…
    Nanonano…😊✨

    Gefällt 1 Person

  3. Ich möchte die Geschichte mit den Bananen lesen! Bitte, bitte, bitte!!!! :-)

    Und danke fürs beantworten meiner Fragen! Ich wußte leider nicht, dass Du damit schon oft gequält wurdest. Um so mehr Dank an die Beiden, die auch durch die Fragen durchmussten! Wenn Ihr mögt, geb ich Euch Dreien dafür mal ein Trölsch aus.

    Und ich hab keine Ahnung, wie man erkennt, wieviel Folger ein Blogger hat. Ist das dann kongruent zur Stärke seiner Paranoia? *grübel* Man sollte Menschen wie mich, deutlich über 40, Handy ist zum telefonieren da, sehr sehr analog und null digital, wohl eher nicht auf Blogs und Blogger loslassen.

    Ich verspreche: Ich werde Dich nie nie nie wieder nominieren. :-)

    Gefällt 1 Person

  4. […] Freunde glauben nun tatsächlich, ich sei ihr fremdgegangen, was nicht der Fall ist. Weil ich das irgendwo andeutete, obwohl ich es für einen erkennbaren Scherz hielt, womit ich daneben lag. Und wenn, […]

    Gefällt mir

Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.