SEPPO BLOG-AUSZEICHNUNG 2016: Die 112 Nominierten

SBA

Im vergangenen Jahr war der „Seppo Blog Award“ noch ein Scherz, eine Replik auf den „Liebster Award“, von dem ich inzwischen nichts mehr zu halten weiß, da sich Blogger gegenseitig für etwas nominieren, was es nicht gibt. Warum sich also nicht gleich selber einen Preis verleihen?!, war meine Idee. Die bei mir sehr gut ankam.

Und die ich in diesem Jahr fortsetzen will – natürlich mit der Maßgabe, dass abermals ich ihn gewinne. Doch nachdem ich gestern in der Blogger-Gruppe „Ich blogge – Wer liest?“ dazu aufrief, Blogs für die „Seppo Blog-Auszeichnung 2016“ zu nominieren, war mir schnell klar, dass die Nummer sich in eine leicht ernstere Richtung bewegt, ich möglicherweise Unmut auf mich zöge, riefe ich – als einziges Jury-Mitglied – mich zum Gewinner aus. Das also wird in diesem Jahr schon mal nicht geschehen. Vielleicht verleihe ich mir einen Ehrenpreis oder so. Nur, damit ich nicht traurig bin. Anne B. kommentierte:

find ich übrigens super, dass du kleineren oder jüngeren blogs die chance gibst bekannter zu werden! tip top!

Hm, ja, also das war natürlich urspünglich meine Absicht! Es ging mir nie darum, mich selber in den Vordergrund zu rücken … doch, natürlich. Aber angesichts dieses und ähnlicher Kommentare (an sich müsste es ja heißen „Kommentars“, aber es ist gängig und erlaubt, sich auf den letzten Artikel zu beziehen) wurde mir allerdings etwas schummerig, da nun tatsächlich Erwartungen in die Auszeichnung gesetzt werden, denen ich zumindest im Ansatz gerecht werden will. Sie bleibt Klamauk, aber mit einer Prise Ernst. Denn: Ich habe gesehen, welche Blogs nominiert wurden und in diesen geht es mitunter ernst zu, sodass sich möglicherweise doch ein genauer Blick in die Inhalte lohnt, vielleicht – oder ganz sicher! – ist ja wirklich ein auszuzeichnender Blog dabei.

Überdies war ich überrascht, das es nicht zu Hass-Kommentaren gekommen ist, was ja noch weiterhin möglich ist, was durchaus für diese Welt der Blogger spricht, die eine vielseitige und offene ist. Ein angenehmer Kontrast zu dem, was sonst im Netz so geschieht.

Gerade heute likte jemand aus meiner „Freundes“-Liste einen Artikel von „Russia Today Deutsch“, der beschrieb, wie unglaubwürdig das deutsche öffentlich-rechtliche Fernsehen sei. Haha! Russia Today! Da hat jemand wohl nicht mitbekommen, dass Russland derzeit, vorsichtig ausgedrückt, versucht, auf die hiesige Stimmungslage etwas Einfluss zu nehmen. „Lügenpresse!“ rufen und sich dabei auf Russia Today berufen. Ich war kurz versucht, eine Diskussion anzuzetteln, gab den Betroffenen dann aber verloren. Und so etwas verursacht bei mir physische Schmerzen. Ich kenne denjenigen mehr oder weniger und muss ertragen, wem er sich da ergibt.

Meine Überlegung, für verschiedene Kategorien eine Auszeichnung zu verleihen – also für Reiseblogs, Krankheitenblogs, Diätenblogs und so weiter – habe ich vor rund 20 Minuten verworfen, denn ich würde ja doch eine Kategorie vergessen und außerdem soll die Auszeichnung eine rare bleiben. Es kann also in diesem Jahr ein Back-Blog werden, im nächsten dann ein Bomben-Selbstbau-Blog. Wenn es denn gut geschrieben ist! Denn das ist mit Sicherheit ein Kriterium, das ich anlegen werde. Ein gewisser Umgang mit der Sprache sollte schon vorhanden sein. Aber Inhalt vor Form, keine Frage.

Bis jetzt, 01. April 2016, 08.56 Uhr, sind 112 Blogs nominiert. Eine erschöpfende Liste findet der Leser weiter unten. Das die Nominierungsfrist am 31.03.16 abgelaufen ist, findet Ihr unter diesem Text die endgültige Liste. Auch auf diese Arbeit war ich nicht eingestellt. Ich hatte gedacht, naja, so drei, vier Blogs machen mit und am Ende gewinne ich. Weit gefehlt!

Weitere Nominierungsvorschläge werden hier – und zwar nur da! – angenommen, nicht in den Kommentaren dieser Artikels. Das hat den einfachen Grund, dass ich andernfalls den Überblick verliere. Auch Vorschläge via E-Mail werde ich nicht annehmen – einzig und allein in jener Blogger-Gruppe kann nominiert werden.

Es wird im Laufe dieses Jahres eine erste Ausscheidungsrunde geben. Die bislang erfolgten Nominierungsvorschläge gingen mit einer Begründung einher nach dem Muster „Ich nominiere Blog X, weil supi originell und so weiter.“ Die Vorschläge mit einer 08/15-Begründung scheiden in dieser ersten Runde aus. Und ich tue mich mit so etwas wahnsinnig schwer, daher bitte ich inständig darum, das Ganze bitte keinesfalls ernstzunehmen. Ich nehme auch an, dass das niemand tut.

Natürlich, die „Seppo Blog-Auszeichnung“ ist zweifellos die ehrenvollste Auszeichnung für Blogger im Netz, es gibt nichts Vergleichbares. Natürlich, die „Seppo Blog-Auszeichnung“ ist zweifellos ein Ritterschlag, der einen Blog aus seiner Nische befreien kann. Ein Blog mit dem Siegel „Seppo Blog-Auszeichnung“ ist per se ein guter Blog, ein Blog, dem der Leser einen Vertrauensvorschuss zollt, den der Leser dringend weiterempfiehlt. Aber: Die Auszeichnung ist auch ein Auftrag, manch einer wird feststellen, eine Bürde. Ein Mal geadelt gilt es, diesem Anspruch immer wieder gerecht zu werden. Ob ein Blog dieses zu schaffen vermag, wird bei der Prüfung durch die Jury – durch mich also – eine herausragende Rolle spielen. Leichtfertig wird diese Auszeichnung, die nur zufällig meinen Namen trägt, nicht vergeben.

Der Gewinner geht neben der Verpflichtung auf Qualität eine weitere ein: Er wird sich einem Interview mit mir stellen müssen. Das ist ein Muss, um es deutlich zu sagen. Ich selber wurde kürzlich interviewt, es macht Spaß, so gesehen freut Euch darauf. Auch ist eine bildliche Verlinkung des Siegels der Auszeichnung über einen überschaubaren Zeitraum gerne bei der Fachjury – bei mir – gesehen.

Angesichts der Flut der Blogs, die sich da selber nominiert haben, steht auch die Überlegung im Raum, die Jury zu vergrößern. Das allerdings würde ich erst im kommenden Jahr angehen, wenn wir wissen, wie diese Nummer überhaupt ankommt.

Eines sollte deutlich sein: „Liebster Award“ kann ja nun wirklich jeder. „Seppo Blog-Auszeichnung“ ist die wahre Trophäe.


Diese Blogs sind nominiert!

Die Liste ist sortiert nach Nominierungseingang von früh nach weniger früh. Solltet Ihr Euch vermissen, lasst es mich wissen.

Healthandgoldcom

Myflea.de

Janaludolf

Frau Sabienes sagt:

Fashion-Library by Sarah

Dampfbloque

Lujonija

Zombiac

Glucke und So

In der Kürze liegt die Würze

Ich bin schwerhörig, na und?

Lillity

Dental-Food.de

Andre37komma5

Seelenfunkeln

Gedankenpotpourri

Camp Hammock

Neulich in der Hafenstraße …

Wortinfarkt

Weonlandia

Rund ums Leben

ArZu

Deine Lokalitaet

Criticalpixie

Svellby.de

Campofant – Auszeit, Leben im Wohnmobil

Lady Musja

Lovelyliciousme

Run\Eva\Run

Das Dampfen und ich

Alles über Handarbeit

Die Wahrheit

Mein Fernstudium an der FernUni in Hagen

CREATIVERUS HANDWERK

SHOPGIRL71

Nicole Inez – Deine PsychoLogin

Giftige Blonde

Reisswolfblog

Gigeonline

Trailrunnersdog.de

REISETIPPS RUND UM ANDALUSIEN

Sandkuchen-Geschichten

Nieselpriem

Photourgraphie

Alltagswunderkiste

Keks und Koriander

Der neue Stefan

Nähmäuschen

Fräulein Briest Bloggt …

Fräulein Bird

Ikindailikemusic

Koelnerzeilen

Jimmy Novakin

Mariane B.

Im Schatten der Tribühne

Das Tagebuch

Time-Foodblog

Nia lebt

Starsky Thoughts

GygyBlog

Aaaaaargh

Superyachtblog

Spieltriebe

Miriam und Eva unterwegs

Reading Parrot

Sweet Sixty

Der Schreibplanet

Selbermachladen

Aus Versehen

Thomas‘ Colorful Blog

Der wahre Super Nanny Blog

Matemitwodka

Die gute Nachricht für Südtirol

Lifestyle Blog für Familien

LauraLean’s Kitchen

Tiefensuche

Thevoiceofcrete

Curiouslifestories

Unterwegs mit Dröppel

Clarabim

Der Zeigefinger

Travelstory.ch

Anna Borisovna

Mein Name Sei MAMA

www.travelastic.de

Auszeitnomaden

Nordseeverliebt

Heimathafen Chemocookie

Black Stuff // Formel 1 Blog

Zimmer 4

Vanys kleine Backstube

Karmic Teaching by Richard J. Palfalvi

Weltbürger

Izzie Stark

Patricks Welt

How to be Papa

Onkobitch

Metterschling und Maulfwurfn

Karinhold

Wokeuphappy

MyTravelEmotion

Hippi 4 Life

Sphilo

WhooWhispers

Frauensenf

Blog An|na

Glück und so

Placeless

Maunzendemaus

My ALS-Blog

Vita Caroli

Karo-Tina Aldente


Danke fürs Mitmachen allen Beteiligten für diesen heiteren Spaß!

SBA

 

143 Kommentare

  1. Ich bin ein wenig mißtrauisch. Hast du den Seppolog selbst nominiert oder war das wer anders? Und die anderen Blogs, haben die sich selbst nominiert oder du oder Dritte? Aber ich sehe schon, ich nehme das viel zu ernst. Dagegen würde ein Alt helfen. Aber woher (hier) nehmen, selbst wenn ich stöhle (was ist der Konjunktiv II von stehlen? Schon wieder etwas, das ich nicht weiß)

    Gefällt 3 Personen

  2. Lieber Seppo,
    sollte es tatsächlich Blogger geben, die den Sinn des Seppo-Blog-Awards nicht gerafft haben, und vor allem, Dich ernst nehmen ? Puh, hart für Dich ;-) …klar, dass Du deshalb auf die Super-Idee der erweiterten Jury kommst, ich sag mal: alle Nominierten sind gleichzeitig Jury. Wie beim ESC …und wie das endet, wissen wir doch alle :-) mit schlechten Einschaltquoten sowieso. Bei soviel Lob muss ich aber auch ein wenig Kritik an Dir üben: SO WENIG getaggt hast Du noch nie! Lügenpresse, Rußland, Bomben-Bau-Blog wären doch DIE Begriffe für ne anständige SEO gewesen…letzterer würde mich ja echt mal interessieren, aber nur, wenn er nicht von den Russen kommt ;-)
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag, auf dass Du ganz oft „nominiert“ schreibst *grinsbreit*

    Gefällt 4 Personen

  3. Ich finde deine Idee witzig, denn ich halte vom Liebster-Award auch nix. Wurde ganz zu Anfang dazu eingeladen und dachte: cool. Habe mich dann aber vorher informiert und abgelehnt, denn ich wollte dieses Schneeball-Prinzip nicht. Hatte es auch begründet mit: Dann ist es nichts mehr besonderes.
    Aber deine Auszeichnung ist ein Ehrentitel!

    Gefällt 1 Person

  4. Anfangs noch überaus begeistert von dieser Form der Selbstdarstellung liegen jetzt noch zwei Liebster-Award-Nominierungen auf Halde, um deren Fertigstellung ich mich winde. Nicht wegen der Selbststellung. Die ist super. Der Rattenschwanz, der danach kommt, ist so lästig.
    Ich bin sehr schlecht im Ausdenken von Fragen und in der Nominierung von Blogs, zu denen diese Fragen passen.

    Gefällt 3 Personen

  5. hhihiii…endlich! Endlich ein Award auf den man stolz sein kann..wo man sich doch selber nominieren kann dafür…großartig! Sonst ist man eh nur angewiesen, dass einem irgendwelche Blogs nominieren..toll ;-)
    Nein ich nominiere mich nicht selbst, ich weiß dass ich DER BESTE BLOG bin :-))

    Herzliche Grüße

    Gefällt 1 Person

  6. Ist ja auch ein Drama, wenn man so beliebt ist, dass man schon organisatorische Probleme bei der Selbstbeweihräucherung bekommt…da wird’s Zeit für einen neuen Award, mit dem man sich vom unwürdigen Fußvolk der Liebsterawar(gh)tempfänger abheben kann. Wäre ja schlimm, wenn man in der Masse untergeht…;-)

    Gefällt 2 Personen

  7. moin moin, Seppo :-)
    mag sein dass diese Auszeichnung nicht ganz ernst zu nehmen ist , doch so gewinnen diverse Blogs wenigstens einen höheren Bekanntheitsgrad . So hat dieses Spiel doch auch etwas gutes. Psst …. mich bitte NICHT nominieren …. meine große Favoritin bleibt Lillity’s Blog ….. schönen Tag noch

    Gefällt 2 Personen

  8. Anfangs dachte ich auch der „Liebster Award“ ist doch nur Schwachsinn.. Ähnlich wie diese Kettenbriefe. Danach war es aber der Reiz Fragen stellen zu dürfen – ohne vorher ein Gespräch beginnen zu müssen!

    Ich nominiere mich >nicht< sonst nimmst du meinen Blog noch auseinander! :-P
    Bleibe aber weiterhin Fan und bin gespannt, wer das Rennen macht.

    Gefällt 1 Person

  9. Als ich den Artikel vor ein paar Stunden das erste Mal gelesen habe waren kaum Kommentare drunter und dachte ich mir noch Schöne Idee, wie üblich von Seppo mit Humor zu nehmen und zum Glück bin ich nicht bei Facebook, so dass mich keiner da rein verwickeln kann. Ich finde du machst das wirklich lustig, aber mein Blog zum Beispiel zählt ja in die Kategorie der „ernsten“ und ich glaube, ich würde mir bei einer Nominierung zumindest kurzzeitig nicht ernstgenommen vorkommen wegen des Themas, das ich vorwiegend habe (bitte nicht falsch verstehen) und das so ernst ist, dass ich bisher von so was wie dem hier erwähnten Liebster-Award verschont blieb, das wäre auch etwas makaber – und jetzt komm ich wieder und du hast die Regeln gelockert obwohl ich dir gerade sagen wollte, ich find gut, dass du nur in der Gruppe gemachte Nominierungen annimmst, weil das sonst wirklich durch die Decke rast. Was soll ich denn jetzt dazu sagen? Dass der Herr Flotho mich sprachlos gemacht hat? ;)

    Gefällt 1 Person

      • Ich weiß ja, dass du gelegentlich bei mir liest, und das freut mich ehrlich. Aber dass es irgendwie unpassend wäre in dieses Pflege-Blog in erweiterten Sinne irgendwelche Awards etc. reinzusetzen, weil das irgendwer so toll oder die krankheitsbedingten Reaktionen von M. witzig findet (sind mir schon Leute mit gekommen und in dem Moment verstehe ich keinen Spaß) darüber sind wir doch einig, oder?! Es gibt bestimmt Leser, die kommen deshalb, es gibt einen nicht unerheblichen Teil, der selber solche Angehörigen hat, es kommen Leute, die lesen aus Interesse, es gibt Leser die lesen der Schreibe wegen, weil ihnen den Stil gefällt, und ich habe auch Leser die kommen, weil es geographisch passt (auch okay, ich lese ja auch bei andersgelagerten D’dorfer Blogs, weil D’dorf nächste Großstadt ist) – alles okay und willkommen. Aber mit einem Award, besonders dieser Schleuder von Liebster-Award, würde ich die Wertschätzung nicht verbinden und es ist bei so was auch der schmale Grad, ab wann zieht das, so eine Nominierung, diesen Menschen (nicht mich, sondern M.) durch den Kakao. Verstehst du was ich meine?! Ich schätze mal.

        Gefällt 1 Person

  10. Na Seppo, da hast du dir aber ein reichliches Süppchen eingebrockt. Wenn die Nominierungswelle so weitergeht, wird eine Juryunterstützung ja bereits dieses Jahr unumgänglich. Vielleicht solltest du über einen Clon deiner Selbst nachdenken. Sowieso, aber jetzt wohl erst recht.

    Gefällt 1 Person

  11. Hehe, witzige Idee… Man wundert sich immer wieder, woraus so etwas entsteht. Wäre ich in der Jury, würde das Seppo-Blog definitiv im Finale stehen, alleine schon wegen dieser Aktion… Viel Geduld und vor allem Spaß beim Blogs sichten…

    Gefällt 1 Person

  12. Das klingt ziemlich interessant. Da ich bei den Bundesjugendspielen schon nie etwas abräumen konnte, sehe ich meine Chancen auch hier eher gering. Ist zwar ein anderes Metier, aber das heißt ja nicht, dass ich dies nun besser könne. Aber ich bin mal so originell und nominiere mich selbst. Sobald ich in der Facebook Gruppe angenommen werde. Also vielleicht nie. Man munkelt noch.

    Gefällt 1 Person

  13. Hach, was für ein Vergnügen (Hände reibend). Als Sympathisant werde ich mich gemütlich zurücklehnen, Schokolade knabbern, das Ganze genießen und mich durch die Blogs lesen. Und wie war das noch? „Der Sieger wird die Hand der Prinzessin erhalten und zur Hälfte das ganze Königreich!“?

    Gefällt 1 Person

  14. Also wenn das so ist, dann nominiere ich mich auch ;)
    Begründung: mein Blog ist einfach cool ;) Nein, nein Scherz beiseite. Du hast immer so unterhaltende Beiträge :)

    Gefällt 1 Person

  15. Ich nominiere uns ^^ Weil wir den coolsten Blog überhaupt haben natürlich XD nene, weil wir den Blog zu dritt schreiben und das echt eine Herausforderung ist und dadurch immer abwechslungsreiche Beiträge kommen :)

    Gefällt 1 Person

  16. Haha, ich musste beim lesen so viel schmunzeln!
    Nächstes jahr mache ich mit. Da hab ich wenigstens eine motivation meinen blog auf vordermann zu bringen😜
    Dh auch, dass du die sache nächstes jahr wieder veranstalten musst. Nur kein druck…
    Grüßle und bis bald, lisa

    Gefällt 2 Personen

  17. Oh Sh…Da braucht man einen FB account, um sich selbst zu nominieren!!! So close und wieder nix! Na geh. Ich mag halt leider Zuckerberge gar nicht! Ist nichts Persönliches, aber wegen der Gesundheit: Mein Zahnarzt hat mir davon abgeraten. Und Gugl undd Aemason und ein paar andere Biiiig Datas wissen eh schon alles über mich und werden sicher noch etwas reicher, wenn sie meine super spannenden Daten verkaufen…Muss mal meine Beteiligungsprozente mit ihren Anwälten klären.
    Da wird es wohl auch nichts mit meinem neuen Plan OAAM (one award a month). Ich wurde ja gerade erst und erstmals geliebstet, aber der März ist schon so lang und noch immer kein Oscar, aeh, Bloggeraward…. Na gut, die Nacht ist zu kurz, um wirklich lange Kommentare zu schreiben. Mach’s gut schöner Traum, das Marko, nein, Manko des fehlenden fbs hat wieder zugeschlagen…

    Gefällt 1 Person

  18. Nachdenklich sind nur die, die selbst Seppolog als Favoriten-Blog Nummero Uno angeben aber sich selbst auf einer Liste von 100 nicht wiederfinden. Diese werden sich Gedanken machen müssen , was nun PingBacks und solch‘ andere recht uninteressante Dinge betrifft. ;)

    Gefällt 1 Person

  19. Über dem Kommentarfeld lese ich gerade „Deinen Senf dazu …“, Okay. Aber ich weiß wenig objektiv um die Verhältnisse meines Senfes, ob Glas, Kunststoff oder bunt bedruckte Ausdrückfolie mit und ohne Ein- und Anreißhilfe. Ich koche, mische und geschmackskomponiere lieber weiter, das sind Stadtgeschichten – wie eben erst etwas zum Thema „Feindliche Übernahme“ – skurril und poetisch, anspruchsvoll und lustig. Und deshalb nominiere ich mich auch.

    Gefällt 1 Person

Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.